Andrea Mühleck, Coach for Peace of Mind & Mediatorin

do you mind?

Hey, ich bin Andrea. Ich bin hier, um Dich daran zu erinnern, dass alles da ist. Lebendig. In Dir.

Erin Brokovich trifft Mary Poppins mit einem Funken Pippi Langstrumpf.

Oder: Als Staranwältin für wertschätzende Gedanken, Coach und Künstlerin begleite ich Dich mit Herz und Verstand durch die vermeintlichen Zwischenzeiten.

Also die Zeiten, in denen Du lernst, Selbstzweifel, innere Unruhe und die Angst vor Konflikten zu überwinden. Und über Dein altes Bild von Dir hinauszuwachsen.

Rein in ein Leben, in dem Du

  • für Dich einstehst,
  • Krisen und die Herausforderungen des Alltags als Möglichkeiten erkennst, Dich liebevoll selbst zu führen,
  • mit einer klaren Haltung sicht- und spürbar wirst, weil Du Eindruck hinterlässt. Auch bei Dir selbst.

#yourstorymatters #selfloveleadership #echtjetzt

BIST DU BEREIT FÜR

FRIEDEN IM KOPF? 

Wie wäre es, für einen Moment die vertrauten Bewertungen im Kopf auf “PAUSE” zu stellen und Dich auf eine neue Erfahrung einzulassen?

Deine härteste Kritikerin? Ist die Frau, die Dich morgens aus dem Spiegel anschaut. Manchmal ertappst Du Dich, wie hart Du mit Dir bist. Durch Leistung glänzen, funktionieren, noch schnell die Erwartungen von Kund:innen, Chef:innen, … erfüllen ist auf hohem Niveau Dein Standard.

Kenn ich. Was hilft ist: liebevolle Selbstführung. Dich wieder ganz wahrnehmen. Den Raum öffnen für eine klare Haltung und wahre innere Stärke. Verwandle die Art, wie Du Dich siehst. Ich führe Dich – nah & kreativ à la Mary Poppins.

Bon Coeurage – Du willst mit mutigem Herzen innehalten und laut aussprechen, was Dich wirklich bewegt anstatt Konflikte aus falsch verstandener Rücksichtnahme unter den Teppich zu kehren? 

Mit der herzlichen Entschlossenheit und dem klaren Blick für Möglichkeiten einer Erin Brokovich zeige ich Dir, wie Du alte Denk-und Handlungsmuster erkennst, hinterfragst und  überschreibst. Die Emotionen in der einen, die klare Entschlossenheit in der anderen Hand. Wenn Du lernst, Dich selbst, die Möglichkeiten in Deiner Geschichte und Dein Gegenüber zu sehen, wird es Dir immer leichter fallen, Dich klar und befreit zum Ausdruck zu bringen. 

 

Was willst Du wirklich wirklich? Wenn Du das nur schon genauer wüsstest… Die alten Rollen passen nicht mehr. Du hast Ziele erreicht und bist doch unzufrieden. Du weißt, dass Du Dich selbst zurückhältst, weil Du nicht aus Deiner Haut kommst. Und trittst auf der Stelle und drehst Dich im Hamsterrad fremder Erwartungen. Ja, wo bleibst Du in Deinem Leben? 

Spielerisch etwas Neues ausprobieren, um alte Etiketten zu lösen. Trau Dich anders. Lass Dich darauf ein, etwas zu wagen – mit einem ersten Schritt. Es muss nicht BÄÄÄM! sein – es braucht einen kleinen Samen, den Du setzt, gießt, beobachtest. Mal ohne “muss” – es einfach sein lassen. Du darfst Pippi sein und Annika – und alles, was Du willst. Erlaub Dir spielerisch ins Erleben zu kommen und Du wirst erstaunt sein, was möglich ist.

Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind, wir sehen sie so, wie wir sind.“ 

– Anaïs Nin

Es ist Zeit, Dein Leben selbstbewusst in die Hand zu nehmen und nicht alles zu glauben, was Du denkst. Lass Dich ein auf die Reise, wieder in Dir zu spüren, worum es wirklich geht. Und genau das auszustrahlen - für nährende Verbindungen und echte Verbundenheit.

Warum das Ganze?

Welten verbinden – our story matters

Damit die Kinder von heute neuen Geschichten über weibliche Qualitäten lauschen können.

Damit sie mit uns Role Models haben, die wir uns gewünscht hätten.

Lasst uns Geschichten erleben, wie wir aus dem vermeintlichen Gegensatz aus men und women und * gemeinsam wieder ganz und human werden. Präsent, lebendig, staunend und dankbar.

Was qualifiziert mich – neben einer fundierten Ausbildung – als Coach, Trainerin, Mentorin, Prozess-begleiterin?

Die Welt der Juristin und Aktivistin ist pragmatisch,  vertraut mit der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Realität und den (Rollen)Bildern, aus denen wir unsere berufliche Identität geformt haben.

Lernen und “es” wissen wollen, fleißig sein und richtig gut – das war lange meine Idee eines erfolgreichen Wegs zu meinem wirksamen Beitrag in der Welt. Zwei juristische Staatsexamina, einen Master in Medienrecht, zahlreiche Ausbildungen und lange Jahre in der Internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung haben mir gezeigt, dass ich mit Leistung zwar viel erreichen kann, dass kämpfen und laut um Aufmerksamkeit trommeln aber nicht mein Weg sind. Dass ich anders wirksam werden will. Auf meine Art. Und mir das gut gelingt, wenn ich ganz entspannt ohne inneres “MUSS” bei mir bin.

Über 10 Jahre Erfahrungen in diversen Verhandlungskontexten, Transformationsprozessen, Umstrukturierungen, in denen es gemenschelt hat und bisweilen unmenschlich war, haben meine Wahrnehmung geschärft für wertschätzende Kommunikation, unternehmerisches Denken, beherztes Handeln und wie (Arbeits-)Recht werteorientiert einen Rahmen geben kann. “Große Systeme” kenne ich – und aus der Vogelperspektive die Welten verbinden.

 

Die Welt der Brückenbauerin, der Wortspielerin, Prozessbegleiterin und Künstlerin, die Menschen liebt und lernt, sich auch selbst liebevoll zu führen, ist tief, weit, magisch.

Seit meiner Schulzeit interessiere ich mich dafür, wie wir Menschen ticken und “was die Welt im Innersten zusammenhält”. Beinahe hätte ich Psychologie studiert – doch: mit Jura kannst Du alles machen! Das Mantra meiner Mutter hat mich als “Multipassionate” dann doch überzeugt, was “Richtiges” zu studieren. Der Funken wollte nicht überspringen und ich habe mich durchgequält. 2004 hat mich im Referendariat dann die Mediation gefunden und meine eigentliche Ausbildungszeit begann! Im und neben dem Job.

Den Entwicklungsturbo wählte ich 2017: ich kündigte, zog von Frankfurt nach München zu meinem Mann und war plötzlich freiberufliche Kindheits- und Portrait-Fotografin. Dieser Sprung hat meinen Blick und mein tiefes Verständnis für innere Transformation und innere Arbeit verfeinert. Denn da war plötzlich keine geschätzte Juristin und gefragte Beraterin mehr. Da war eine Frau, die viel erreicht hatte, im konventionellen Verständnis erfolgreich war – und das Gefühl nicht loswurde, gar nichts mehr zu verstehen, am wenigsten sich selbst. Und die sich – ohne fotografische Ausbildung – in einer neuen Rolle und einer neuen Stadt wiederfand, die beide nicht so recht passen wollten.

So begann “mein bewusstes Werden” – eine Zeit, um mir selbst auf die Spur zu kommen, Schicht für Schicht abzutragen und mich mit einer liebevollen Haltung in die eigene Größe zu stretchen. Process in progress.

Du bekommst eine einzigartige Mischung aus verschiedenen Welten.

 

Meine ganz persönliche Reise webt das eine in das andere: aus der Frau, die ihr Licht unter den Scheffel stellt und aus der zweiten Reihe führt, wird nach und nach eine Frau, die sich traut, in ihrer Größe Position zu beziehen – auf ihre Art.

Der Weg von der Karriere, von der ich dachte, dass sie von mir erwartet wird über 3 Eigen- Kündigungen bis auf die Spur, der ich mit YourStoryMatters und anderen Projekten folge, hat mich ganz praktisch und mit Licht und Schatten das gelehrt, was ich jetzt von Herzen mit Dir teile: Krisen zu nutzen, um über Dich hinauszuwachsen. Die Perspektive auf die Geschichte(n) zu verändern, die Dir Dein Kopf gerne erzählt. Und Dein Potenzial in den Dienst der Welt zu stellen.

Einer meiner grossen Lebenslehrer ist mein unerfüllter Kinderwunsch. Drei Erkenntnisse dieser Reise, die mich berührt und geprägt haben:

  • Das Leben kann von einem Moment auf den anderen vorbei sein. Alles, was ist, ist jetzt.
  • Jedes Leben ist ein Wunder und verdient es, angenommen & gelebt zu werden – wild und frei, aus sich heraus. In jedem Moment. Auch Deins.
  • Sich nicht zu entscheiden ist auch eine Entscheidung.

 

#heavy facts

N

2003 / 1. Juristisches Staatsexamen, Freiburg

N

2006 / 2. Juristisches Staatsexamen & Master im Medienrecht (LL.M.), Wiesbaden/Mainz

N

2007 / Weiterbildungsstudium Mediation, Fernuni Hagen // Referentin Rundfunkrecht, Ludwigshafen

N

2008-2017 / Syndikusanwältin (Arbeitsrecht) und HR Consultant (Female Leadership, Diversity, Beruf&Familie, Kommunikation), Eschborn & Bonn

N

2013 / Systemische Beraterin, ISB Wiesloch

N

2014+2020: NLP Practitioner & NLP Master, DVNLP

N

seit 2016 / Kindheits-, Portrait- und Reportagefotografin

N

2017 / Neurosystemischer Coach (METAFORUM, ICI) & High Performance Coach

N

2008-2021: u.a. Storytelling (Berliner Journalistenschule), Training in Mindful Based Stress Reduction (MBSR, nach Jon Kabat Zinn), Autogenes Training, Gewaltfreie Kommunikation, Magic Words, Brand-Coaching, Mindset-Coaching, Portrait-Fotografie uvm.

#what I love

I LOVE TO BE PART OF

sustainible solutions

I AM HAPPIEST

when I see sparkling eyes

I AM GRATEFUL & QUIET

surrounded by nature

I DEEPLY ENJOY

exploring & connecting worlds – near and far

I CAN'T LIVE WITHOUT

Books, MUSIC & Magic

I am beyond thrilled

that you’re part of this journey.

i love people who are about to tell their story. because it matters.

Deine Zeit ist kostbar.

Nutze sie und starte jetzt in Dein Werden.

Du willst in Dich in Deinem natürlichen Rhythmus aus dem bewegten Jahr 2021 in ein innerlich gelassenes Jahr 2022 führen? Dann meld Dich an zu EnVISION YOU 2022!

Führ Dich spielerisch und bezieh Position: Deine eigene.

Kreiere eine stabile Basis für den entspannten Umgang mit Dir, anderen und den Herausforderungen des Businesslebens. Das ist weder anstrengend noch ein nice to have. Selbst-bewusst Position zu beziehen und Dich spielerisch zu führen darf Spaß machen, damit Du spür- und sichtbar einen Unterschied machst. 

Buch einen Kennenlern-Termin mit mir.

Komm in Verbindung: Kontakt + Brieffreundschaft

Du hast Fragen oder suchst nach dem einfachsten Weg mit mir zu arbeiten? Schreib mir eine Mail und wir sind im Gespräch!

welcome{at}yourstorymatters.de 

Du möchtest mich noch besser kennenlernen?

Abonniere hier meinen Newsletter.