Arbeite 1:1 mit mir und komm mit auf Deine

Visual Journey

Für ein Selbstbild, das aus Dir spricht.

Durch Licht und Schatten entsteht Kontrast. Im Kontrast wird sichtbar, was wir manchmal nicht sehen wollen. Nicht sehen können. Erst wenn alles sein darf, zeigt sich das vollkommene Bild. Ein Bild, in das sich alles fügt zu einem Ganzen, das daher mehr ist als die Summe seiner Teile. Einem Ausschnitt,  in dem Du Dich in einem unendlichen Augenblick erkennen kannst. Der Dir erlaubt, etwas zu sehen und in das, was ist, hineinzuwachsen. Deine Größe, Deine Strahlkraft, Deinen wahrhaften Ausdruck, Deine Geschichte.

“It is the beauty within us that makes it possible for us to recognize the beauty around us.

the question is not what you look at but what you see.”

– David Henry Thoreau

MACH DIR EIN BILD VON DIR 

Bist Du auch eine, die einen Traum hat, der sie immer mal wieder besucht? Eine vage Idee, ein Gefühl, ein verschwommenes oder schon recht klares Bild einer Möglichkeit, die darauf wartet, von Dir mit Leben gefüllt zu werden? Etwas, das etwas von Dir zum Ausdruck bringt?

Ich glaube, jeder Mensch hat so einen Traum, diese Stimme, die immer wieder leise ins innere Ohr flüstert – manchmal ist sie klar, häufig aber auch kaum vernehmbar. Und manchmal beschließen wir aus gutem Grund, sie auf “mute” zu stellen und uns im “default mode” durchs Leben steuern zu lassen. Weil sich alles nach “zu viel” anfühlt. Und wir uns gut eingerichtet haben. In einer Komfortzone, die sich zwar halbwegs sicher anfühlt, aber – wenn wir ganz ehrlich zu uns sind – nicht mehr wirklich bequem ist.

Denn es ist auf Dauer unbefriedigend, das eigene Licht unter den Scheffel zu stellen. Heimlich die zu bewundern, die sich scheinbar mühelos den Raum nehmen und in jeder Runde Gehör bekommen. Weil sie für sich einstehen. Und so richtig frustrierend für Dich ist es, wenn sie dann auch noch mit Ideen rausgehen und gefeiert werden, die Du selbst schon hattest. Dich aber nicht getraut hast, selbstbewusst damit sichtbar zu sein. Und Du fragst Dich “Was, wenn ich so wäre wie sie? Wenn sie das kann, dann müsste ich es doch auch hinkriegen…”

Die Wahrheit ist nur: Du bist nicht sie. Und das ist auch gut so. Denn es geht hier um Deinen Ausdruck, Deinen Weg, Deine Art, die Du leben und stärken willst. Um auf Deine Weise groß mitzuspielen. Ein erster Schritt ist, offen zu sein, Dich mit einem liebevoll-neugierigen Blick auf die Reise zu machen zu dem in seiner Vielfalt manchmal widersprüchlichsten, harmonischsten, tiefsten, leichtesten, sanftesten, härtesten und schillerndsten Menschen in Deinem Leben: Dir selbst.

Eine Frau lässt eine Träne über ihre Wange laufen und nimmt ihre Gefühle an.
Blüten im Garten

 

“THE GREATEST VALUE OF A PICTURE IS WHEN IT FORCES US TO NOTICE WHAT WE NEVER EXPECTED TO SEE.”

– John W. Tukey

Eine Frau lässt eine Träne über ihre Wange laufen und nimmt ihre Gefühle an.
Eine Frau lässt eine Träne über ihre Wange laufen und nimmt ihre Gefühle an.

TRAU DICH! WIRKLICH ERKENNBAR. 

Vielleicht hast Du Dich in Deiner Entwicklung in Kreisen bewegt. Weil Du unsicher warst, wo und wie Du anfangen sollst. Weil Du Zweifel hattest, ob Du gut genug bist, ob es nicht schon genug Lärm da draußen gibt, ob Du auf Deine ruhige Art überhaupt gespürt wirst.

Vielleicht hast Du Dir ein Herz genommen und ein paar Dinge angestoßen, die im Sand verlaufen sind, weil Du innerlich abgelenkt warst vom schönen Schein da draußen – von den vielen Hochglanzbildern, den Held:innengeschichten, die Dich blenden und in deren Spiegel Du Dich klein und verzerrt wahrgenommen hast. Weil Du geglaubt hast, Du müsstest mutig und laut sein, um Dich von den vielen Etiketten und Vergleichsbildern zu befreien, die Du von der Gesellschaft, im beruflichen und privaten Umfeld übernommen hast, hast Du Dich erst einmal weiter zurückgehalten.

Immer schwerer ist es Dir gefallen, Dich selbst zu sehen. Dir fehlt ein inspirierendes Bild, wer Du bereits jetzt bist. Mit den vielen Fragen und Gebrauchsanleitungen im Kopf sind Deine Kontraste verblasst, mit denen Du ganz natürlich die Reibung erzeugen kannst. Reibung erzeugt Wärme, die Dein Licht anzündet, das Dir zeigt, welche Ecken und Kanten Deiner Vielfalt Du stärken und echt und frei zum Ausdruck bringen willst, um Dich selbst zu sehen. Als Voraussetzung dafür, dass Dich auch andere erkennen.

Was wäre, wenn Du Dir erlauben würdest

  • aufrichtig hinzuschauen, um Dich zu sehen – in Licht und Schatten.
  • die Vergleichsbilder zu lösen, die Deinen Kern verdecken und aus einem Selbstbewusstsein heraus Dein Licht auf den Scheffel zu stellen.
  • ein inspirierendes Bild von Dir zu entwickeln? Aufgeschlossen und offen reinzuspüren, welche Facetten Deiner Vielfalt Du stärken willst, um auf Deine ganz eigene Art hör-, sicht- und fühlbar zu werden, also ganz nach Deinem Geschmack?
  • Dich zu trauen, auf Deine innere Stimme zu hören und Deine Träume auf dem Weg zu entfalten? Nicht als Abgleich im Außen sondern aus Dir heraus?

BEGIB DICH AUF DEINE

Visual Journey

für ein Selbstbild, das aus Dir spricht.

Im Visual Journey Coaching begleite ich Dich auf dem Weg zu Dir – vom Zögern zur Vision ins Sein. Ich zeige Dir eine stärkende Perspektive auf Dich und eine Art der Kommunikation, die liebevoll ist. Die Dir ermöglicht, die Ursache für innere und äußere Konflikte zu erkennen und zu lösen. Die Dich ermutigt, Dein Potenzial zu sehen und durch Ausprobieren mehr und mehr zum Ausdruck zu bringen.

Mich selbst auf Bilder anzunehmen, war lange eine Herausforderung für mich. Denn Bilder haben mir schonungslos meine Glaubenssätze über mich gespiegelt. “Schaue ich wirklich so doof?” “Diese Stirnfalten!” “Ach, wenn ich ein paar Kilo weniger…” “LAAAAANGWEILIG – wen interessiert schon, wenn ich auch noch was dazu sage.” … blablabla…

Rückblickend empfinde ich es als traurig, wie hart wir Frauen mit uns ins Gericht gehen – und welche Wirkung diese Kritik an uns im Außen zeigt. Und damit meine ich nicht (nur) Denk-, Sorgen- oder Zornesfalten im Gesicht, sondern auch die Wirkung in Gehaltsverhandlungen (= Kontostand), im Pitch bei Kund:innen, in Meetings, in denen wir wirklich etwas beizutragen haben oder in der wieder verschobenen oder halbherzigen Realisierung unserer Träume und Potenziale. Und wenn wir uns dann dafür auch noch schämen oder selbst verurteilten, schließlich wissen wir es insgeheim ja besser, dann ist es schwer mit der inneren Balance und dem Frieden im Kopf.

Lass uns aufhören mit der Selbstverurteilung!

Visual Journey Coaching ist ein spielerischer, tiefer und stärkender Prozess, in dem Du Dich wieder mit Dir verbindest und Dich selbst berührst. In dem Du alte Überzeugungen über Dich und das Leben wandelst. Und Dich nebenbei darin üben kannst, Deine innere Unruhe zu überwinden, wenn es darum geht, Dich wahrhaftig zu zeigen. Mit der Unterstützung von Bildern kannst Du lernen, Deine Verletzlichkeit als Stärke und Dich echt und unperfekt anzunehmen. Und zu erkennen, was es heißt, aufrichtig schön zu sein und Dich so der Welt mitzuteilen. In Balance – im Einklang, mit dem, was ist. Als Vorbild, das Geschichte neu schreibt für diese und die nächste Generation.

IN ANDEREN

WORTEN

Anlass für die Coachingsession war, einen neuen Schritt in meiner Selbstständigkeit hin zu “Ich nehme mich und meine Themen ernst” zu wagen. Vor allem JA dazu zu sagen, ein neues Thema in mein Angebot aufzunehmen, an das ich mich bisher nicht so recht rangetraut habe. Es hat aber laut und immer wieder angeklopft. Ich kenne mich und meinen Körper inzwischen und weiß, dass nur wichtige Themen so laut werden und sich körperlich negativ bemerkbar machen. Daher wollte ich mir das anschauen.

Auch wenn der gewählte Ort “wuselig” war, konnte ich mich gut fallen lassen, weil ich Dir vertraue. Deine Führung durch den Prozess und die Fragen sowie die Erinnerung an die kleine Svenja haben mir geholfen, tief zu gehen und alles Außenrum auszublenden. Dass ich mich körperlich “frei” bewegen konnte half mir zudem, den Emotionen den nötigen Raum zu geben.

Da wir das Thema im Vorfeld besprochen hatten und es mir klar war, fehlte quasi nur der letzte Schritt, Ja zu sagen. Ja zu mir und zu dem Mut, mit dem Thema raus zu gehen. Und damit auch ganz viel von mir zu offenbaren.

In unserem Prozess in den letzten drei Jahren ist die echte Svenja immer mehr zum Vorschein kommt. Die, die ich im Inneren schon immer war, und die doch im Außen nicht sichtbar bzw. unsichtbar war. Und als ich die Bilder nach diesem Prozess gesehen habe, war ich sprachlos und begeistert.

Wow – wer ist diese Frau auf diesen Fotos? Krass.

Wenn man jetzt mal die Bilder aus allen Sessions nebeneinander legt – ich kann das noch gar nicht so richtig fassen, dass ich das bin. Aber: Das bin ich. Echt? ECHT! Mit allen Ecken und Kanten.

Svenja F. T.

Gründerin, Beraterin, Coach

 Mich haben die Bilder total berührt. Es war ein wunderbares, verbindendes Element zu dem, was ich im Coaching erlebt und im hektischen Alltag wieder etwas vergessen hatte. Die Bilder haben mir geholfen, mich wieder in den Flow zu versetzen. Außerdem hat mich total überrascht, wie verletzlich und gleichzeitig schön ich mich selbst auf den Bildern finde. Das passiert mir selten. Die Bilder sind wie ein Schlüssel zu einer anderen Art der Selbstreflexion und das im Coachingprozess “Gelernte/Erkannte” hilft, sich liebevoll in den Bildern zu erkennen.

Das, was diese Art des Coachings für mich zusätzlich auszeichnet, ist der bewusste gewählte Rahmen der Natur (und ich bin immer noch begeistert, dass es auch in dieser auf den ersten Blick unwirtlichen Natur im Dezember funktioniert hat!) und die bildliche Dokumentation eines Auflösungs- und Ablösungsprozesses. Die Bilder helfen dem Geist, diese Veränderung auch später noch nachzuvollziehen und sogar wieder ins Spüren zu kommen.

Mitgenommen habe ich, dass das Loslassen ein wiederkehrender Prozess ist und sein darf. Dass ich nicht alles auf einmal sofort klären muss – und dass ich dabei gnädig mit mir selbst sein darf.

 

Verena W.

Managerin Geschäftsentwicklung und Gründerin

 Ich bin überrascht, wie stabil und klar ich mich jetzt fühle und ausgerichtet bin – und dass mir das auch von anderen zurückgemeldet wird. Das habe ich Deinem Coaching zu verdanken. Es hat mir sehr viel Klarheit gebracht hat.

Ich muss sehr oft daran denken, weil ich die verschiedenen Anteile, die wir aufgestellt und betrachtet haben, innerlich ganz klar vor mir sehe. Statt einem Kuddelmuddel im Kopf, in dem alles durcheinander geht, habe ich jetzt ein deutliches Bild von mir und kann gut sortiert von Außen drauf schauen und mir aus mir heraus Rat einholen.

Und als ich die Bilder aus dem Prozess dann auch noch gesehen habe – das war nochmal ein Schritt. Auch anzunehmen, dass ich an dem Vormittag und in letzter Zeit echt müde war. Und wieder mehr auf mich zu achten. Auch als Vorbild für meinen Sohn.

Das Coaching hat mir unheimlich viel gebracht. Danke.

Sofia L.

Juristin & Yogalehrerin

 

HIER IST PLATZ FÜR EIN BILD VON DIR & DEINE GESCHICHTE!

Du willst mit mir arbeiten?

Dann schreib mir eine Email an welcome(at)yourstorymatters.de

Zum Visual Journey Coaching kommen – von außen betrachtet – erfolgreiche Frauen, die

N

jahrelang viel (für andere) geleistet haben und vergessen haben, wer oder was sie eigentlich sind

N

den Kontakt zu sich und ihrer liebevollen inneren Stimme verloren haben

N

die wieder ureigene, inspirierte Ziele im Leben verwirklichen wollen - in Einklang mit ihren Bedürfnissen - und sich wünschen, da kreativ und unverkopft reinzuspüren und von innen nach außen ein Bild zu entwickeln

N

es manchmal schwer finden, sich selbst, ihren Körper und den eigenen Wert zu sehen und anzunehmen und sich daher eher verstecken als groß mitzuspielen

N

eine innere Haltung entwickeln wollen, die sie immer wieder aktivieren können und die im Außen sicht- und vor allem spürbar ECHT ist.

HAT ES IN DIR “KLICK” GEMACHT & Du willst mit mir arbeiten?

Dann lass uns sprechen! Buch Dir ein Kennenlerngespräch und lass uns in entspannten 30 Minuten klären, ob die Chemie stimmt, wobei Du Dir “Klick”-Momente und Entwicklungsbegleitung wünschst und ob ich dafür die passende Begleiterin bin. Bei mir gibt’s im 1:1 kein “One-Size-Fits-All”. Daher bekommst Du ein individuelles Angebot.

Küstenwandern macht den Kopf frei.